Arzneimittel

AWMF-Stellungnahme zur Nutzenbewertung von Arzneimitteln

Auch die AWMF (Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften), die u.a die Entwicklung von Leitlinien für Therapie und Diagnostik in Deutschland koordiniert, hat sich jetzt mit einer Stellungnahme ihrer Ad-hoc-Kommission Nutzenbewertung kritisch zur Methodik der frühen Nutzenbewertung von Arzneimitteln durch den G-BA geäußert:

„Nach Einschätzung der Kommission liege der Hauptgrund darin, dass die Endpunkte der Studien unterschiedlich bewertet werden. Verbessert ein neues Arzneimittel die Krankheitsbelastung und die Lebensqualität des Patienten, wird das nicht ausreichend erfasst. „Wir brauchen eine höhere Gewichtung von Funktionstests, Verbesserung bei Alltagsfunktionen oder belastenden Symptomen“

Der gesamte Text ist Opens external link in new windowhier zu finden: