Finanzen

Der epilepsie bundes-elternverband finanziert seine Arbeit aus verschiedenen Quellen:

 

Mitgliedsbeiträge, GKV-Gemeinschaftsförderung Selbsthilfe auf Bundesebene* (krankenkassenübergreifende Förderung), krankenkassenindividuelle Selbsthilfeförderung (Projektförderung), Spenden, Bußgelder etc. sowie Einnahmen aus Anzeigen im epiKurier

 

*Die GKV-Gemeinschaftsförderung Selbsthilfe auf Bundesebene - ein Zusammenschluss aus:

  • Verband der Ersatzkassen e.V. (vdek)
  • AOK-Bundesverband, GbR
  • BKK Dachverband e.V.
  • IKK e.V.
  • Knappschaft
  • Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau

Krankenkassenübergreifende Förderung für das Jahr 2020: 28.000 €

 

Im Jahr 2020 sahen unsere Einnahmen wie folgt aus:

 

Mitgliedsbeiträge

6.435,00 €

Krankenkassenübergreifende Förderung*

28.000,00 €

Krankenkassenindividuelle Förderung:      
TK (Kinderbuch CARLA)                        

 

4.800,00 €

Nutricia (Broschüre Toto)

3.200,00 €

Spenden e.b.e.

2.348,00 €

Spenden epiKurier420,00 €
Geldauflagen/Bußgelder1.200,00 €
Gooding/Amazon/Paypal677,00 €
Betreuungskosten Projekt Lebensfeder1.546,00 €
Lohnkostenzuschüsse Projekt Lebensfeder17.173,00 €

Einnahmen epiKurier (Anzeigen) € 7.360,00 gesamt

(gemeinschaftliches Projekt mit dem Landesverband Epilepsie Bayern e.V., Aufteilung 50/50)

3.680,00 €

Gesamt69.479,00 €

 

Desweiteren übernimmt die Firma Desitin GmbH die Druck- und Layoutkosten für vier epiKurier-Ausgaben à 20 Seiten pro Jahr, zusätzliche Seiten und die Kosten für die Aktualisierung der Internetseite des epiKurier werden vom Landesverband Epilepsie Selbsthilfe Bayern e.V. und dem e.b.e. epilepsie bundes-elternverband e.v. aus den Einnahmen für die Anzeigen finanziert. Die Firma Desitin nimmt keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Arbeit.
Weitere Infos: www.epikurier.de/redaktion/finanzierung/

 

Wir danken allen Unterstützern und Förderern, vor allem den Krankenkassen, ganz herzlich! Ohne ihre uneigennützige Hilfe könnten wir unsere Arbeit nicht in diesem Umfang leisten.